Die Geschichte

Banner_Schoenheitsfarm_Unterseite_Geschichte_V1

 

Schon als Gertraud Gruber 1955 die erste Schönheitsfarm Europas gründete, ging es ihr um mehr als die äußere Hülle ihrer Gäste. Wer zu ihr kam, sollte sich entspannen, umhegt, gepflegt und geborgen fühlen … und so zu neuer Vitalität, Ausstrahlung und Schönheit finden. Weil keine so frühzeitig wie sie den Zusammenhang zwischen innerer Ausgeglichenheit und äußerer Schönheit erkannte und in ihrem Farmangebot ganzheitlich umsetzte, gilt die „Grande Dame der Kosmetik“ (Beauty Forum) zugleich als Wegbereiterin der Wellness-Idee.

 

Meilensteine

1955 Gründung der ersten Schönheitsfarm Europas in Rottach-Egern, in den Gebäuden einer ehemaligen Silberfuchsfarm (Daher die Wortschöpfung „Schönheitsfarm“!)
1956 Umzug in das heutige Anwesen am Berta-Morena-Weg
1971 Asta-Poppelsdorf-Medaille – höchste Auszeichnung des Bundesverbands Deutscher Kosmetikerinnen (BDK)
1985 Bundesverdienstkreuz am Bande für hervorragende Verdienste um die Förderung und Entwicklung der Kosmetik in Deutschland
1985 Ehrenbrief der Gemeinde Rottach-Egern
1986 Staatsmedaille für besondere Verdienste um die bayerische Wirtschaft
2001 „A Life of Beauty“, Preis der Beauty International für herausragende Leistungen im Bereich der professionellen Kosmetik und Würdigung des Lebenswerks
2005 Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Rottach-Egern
2006 Bayerischer Verdienstorden
2011 Wirtschaftspreis des Landkreises Miesbach, Würdigung des Lebenswerks

Banner_Schoenheitsfarm_Unterseite_Gesundheitsfarm2_V1